April-Shopping in Bielefeld - Flirt mit dem Frühling
Foto: Sonpichit Salangsing / Shutterstock.com
News

April-Shopping in Bielefeld - Flirt mit dem Frühling!

Abwechslungsreiches Einkaufsevent in der Innenstadt

Frühlings- oder Sommer-Mode einkaufen, durch die Innenstadt bummeln - Was erwartet dich während des Shopping-Vergnügens in Bielefeld?

Das Lebensgefühl steht auf Frühling! Spätestens jetzt erwacht Bielefeld aus dem Winterschlaf. Pünktlich zum 2. April wechselt die OWL-Metropole Motto, Stil und Farbe ihres Lieblings-Shoppingevents, bereit für einen neuen Frühlingsflirt - und sechsstellige Besucherzahlen. Weg mit dicken Pullis und voluminösen Daunenjacken: So flaniert es sich in Bielefeld - entspannt bei Prosecco, neuer Frühjahrsmode und Kaufleuten, die auch diesmal mit Aktionen zum Verwöhnen überraschen.

 

Grüne Glücksmomente

Frühlingsflirt nennt sich der erste verkaufsoffene Sonntag des Jahres, organisiert von der Kaufmannschaft Altstadt und der Werbegemeinschaft Bielefeld City rund um die Bahnhofstraße, die für Schönwetter, gutgelaunte Akteure und gelungene Aktionen die Daumen halten. Gerade erst stand das Shoppingevent mit Tradition unter dem unübersehbaren Motto Glücksmomente: Kleeblattgrün von den Grasteppichen, durch die Händlern für die Kunden ausgerollt, bis zur Schaufensterpuppe, grünen Einkaufstüten bis zu grünen Ballons über der City. Sogar die Leineweberstatue, Wahrzeichen Bielefelds als Textilstadt, trug Grün, die Arme voller Gratis-Tulpen.

 

Großzügig: Einkaufsmeile Bahnhofsstraße

Wird das Wetter Laune machen? Allzu viele Sonnenstunden hat Bielefeld nicht zu bieten, eingebettet in die Hänge des Teutoburger Waldes. Aber shoppingverliebte Ostwestfälinnen flirten bei jeder Witterung, den Schirm im Anschlag. Oder unter großzügigen Einkaufsmeilen und überdachten Passagen zwischen Hauptbahnhof und Sparrenburg. Beispiel Bahnhofstraße: Mit 6000 Passanten die Stunde tobt hier das Leben, entlang großer Warenhausnamen wie C & A (mit Jeans Fritz gleich nebenan) oder Peek & Cloppenburg. Ein exklusives Shoppingerlebnis für dich, wenn aktuelle Trends von Labels wie Max Mara, Armani, G-Star, Bench oder Boss Orange deine Sache sind. Partner mit dabei? Schick ihn einfach ins Untergeschoss: Auf 600 qm warten Marc O'Polo, Camp David oder Jack&Jones auf ihn. Zeit, sich in der neuen Frühjahrsmode einzukleiden - und deine schweren Winterstiefel in Traditionshäusern wie Zumnorde oder Sievert gegen elegant-leichtes Schuhwerk einzutauschen.

 

Altstadt Bielefeld: Reif für Shopping Queens

Das ist doch die Shopping-Queen? Richtig, Vox-Filmteams drehten schon öfter aufs Einkaufstour in Bielefeld. Sommerlichen Kopfschmuck und Outfit stilsicher für 500 Euro kombinieren und dabei kühlen Kopf bewahren? Shopping Queen und Designer der Styling-Doku Guido Maria Kretschmer sind dabei - und berichteten aus der Boutique von Saskia Meyer am Gehrenberg 23. Gehrenberg? Ja, am Ende der Bahnhofstraße bringen dich wenige Schritte über den Jahnplatz in die Altstadt, hinein in das ganz spezielle Flair von Niedern- und Obernstraße. Altstadt-Shopping denkt in sympathischen, kleinen Einheiten: Rund um den Alten Markt warten alteingesessene Fachgeschäfte und exklusive Boutiquen auf dich. Ein Sortiment mit Anspruch, bis zu einem Spielzeugfachhandel, der jedes Wunschstofftier und Holzspielzeug besorgen kann oder extravagante Wollläden, die sich zum Wollfest Bielefeld treffen, um handgefärbte Garne zu präsentieren. In Bielefeld passt sogar der Hund zum Lifestyle: Der Shop Hundekinder von Maria Schröder, Obernstraße 49, stimmt Leine und Halsband in Design und Farbton auf dein Outfit ab. Sonstiger Tipp: Das Ozone. Ende der 90er auf winzigen 35 Quadratmetern als Anbieter für Skateboards und BMX erwacht, bietet dir der heutige Store in die Niedernstraße auf 220 Quadratmetern Urban- und Streetwear, Skate-Hardwear und Lomo-Kameras.

 

Alles wartet auf das Loom?

Das Loom kommt, geplant für Herbst 2017. Sein Name, englisch für Webstuhl, denkt an die Geschichte des Standorts für die neue Shoppinggalerie: Hier stand einst die erste Nähmaschinenfabrik, Traditionsfirmen von Weltrenommee wie Windsor, Seidensticker oder JAB Anstoetz stehen für Bielefelds Namen als Textilmetropole. Auf ca. 26.000 Quadratmetern Verkaufsfläche entstehen aktuell über 110 Shops plus Food-Court mit 340 Plätzen, die Modediscountkette Primark ist mit an Bord.

 

Das Motto 2017: Wir im Quartier

Keine grünen Glückskleeblätter, aber ein rotes Band durchzieht das Motto des Flirt mit dem Frühling 2017. Soll heißen: Hier ziehen alle sprichwörtlich an einem Strang. Für die Fotoaktion der Kaufmannschaft Altstadt e.V. porträtiert Fotografin Irene von Uslar die Menschen, die in der Bielefelder Altstadt arbeiten, von Apotheker über den Barista bis zur Boutique-Verkäuferin! 1,30 Meter hohe Fotos, die auf fünf Meter lange LKW-Plane gedruckt sind. Jeder Einzelne, mit Name und Geschäft veröffentlicht, hält ein rotes Stück Tau in der Hand. Anschließend zusammengefügt, soll es eine riesige Menschenkette bilden - mehrere hundert Händler und Partner sind dabei. Das Motto 2017: Wir halten zusammen. Die wetterfesten Banner werden in der Fußgängerzone ausgelegt, bereit von dir begangen zu werden! Und neugierig zu machen: Aah, das ist ja die Frau, die mir gerade im Café Knigge den legendären Bielefelder Apfelstrudel mit Vanillesoße serviert hat. Die Botschaft: Alteingesessene Geschäfte - und die Gesichter dahinter!

 

Buntes Rahmenprogramm

Die Altstadt, auch liebevoll Bielefelds größtes Kaufhaus genannt, möchte Einkaufen zum nachhaltigen Kulturerlebnis machen - fühlen, ausprobieren, Shoppen entspannt mit Familie, Partner und Freunden genießen. Wie immer begleitet ein buntes Rahmenprogramm Shoppingevent und Saisonstart - mit Live Bands und Tanzperformances, Kreativworkshops und Kinder-Spielaktionen. Die Theater- und Konzertkasse in der Altstädter Kirchstraße hält besondere Ticketangebote bereit. Lust, dir zu Musikbegleitung die Sonne auf Nasenspitze und Eiswaffel scheinen zu lassen? Im Frühlingswind sind die Außenplätze am Alten Markt begehrt. Keine Angst vor Schnappatmung, wenn es zwischendurch hoch hinaus geht: Auch der Turm der Altstädter Nicolaikirche - mit Blick über die Dächer - ist geöffnet, während das Sparrenmobil den Berg zur Burg erklimmt - in gemütlichem Tempo.

 

Flirt mit dem Frühling: So kommst du hin

Apropos Mobil: In der Stadt bringt dich die kleinste U-Bahn der Welt - mit weniger als zehn Stationen unter Tage - von A nach B. Oder du nutzt einen der über 9.000 Parkplätze, zu Preise zwischen 1 und 2 Euro die Stunde, zum Teil ist, wie am Rathaus, die erste halbe Stunde kostenlos. Den Frühlings-Einkaufsbummel mit einem Ausstellungsbesuch verbinden? Bielefelds Tourist-Card ist Eintritts- und Ermäßigungskarte für fast 40 Angebote und gleichzeitig dein Ticket für Bus und Stadtbahn. Zum Beispiel, um einen Abstecher zur Frühjahrskirmes an der Radrennbahn (14 bis 22 Uhr) zu machen. Ja, die Bielefelder Innenstadt freut sich mit 1,8 beim ÖPNV beim Thema Erreichbarkeit über gute Noten, wie die Erhebung Vitale Innenstädte (2016) weiß.

 

Gastro-Extratipp: 25 Meter über der Stadt

Bielefeld flirtet mit dir - und lädt 2017 mit einer einzigartigen Kunstaktion dazu ein, seine Einkaufsmeilen zu begehen. Und das meint seine Kaufmannschaft wörtlich: Sternförmig vom Alten Markt ausgehend, liegen die großzügigen Foto-Planen entlang der Straßen der kompletten Altstadt aus, bereit, Shoppingfans und Dienstleister in Einzelhandel in (Blick-)Kontakt zu bringen. Der Slogan der Altstadt: Mehr Zeit für Ihre - und damit deine - Wünsche! Und mehr Zeit zum Genießen, für eine saftige Pizza im Glaskubus der Pizza-Hut, umflossen von Verkehr des quirligen Jahrplatzes. Du liebst Essen und Trinken auf sprichwörtlich hohem Niveau? Ein Fahrstuhl bringt dich in luftige 25 Meter darüber ins Bernstein. Unverstellte Weitsicht über Bielefeld lässt Hektik verschwinden und wendet sich ganz ungezwungen und ohne Dresscode bezahlbaren Gaumenfreuden zu - von Raffiniertem wie Roter Thai-Currysuppe mit Sesam-Hähnchen, Capaccio vom Rinderfilet mit Rucola oder gebratenem Doradenfilet auf Bulgur-Gemüsesalat. Aber Vorsicht, du könntest dich verlieben - in Schokoladenkuchen mit Himbeereis und vielleicht mehr...