Deutschlands schönste Weihnachtsmärkte - Nürnberger Christkindlesmarkt
Foto: Pixabay.com
News

Deutschlands schönste Weihnachtsmärkte

Frohe Vorweihnachtszeit - Diese 11 Weihnachtsmärkte locken dich zur Adventszeit

Wenn die Weihnachtszeit näher rückt, steht für viele Deutsche nicht nur das Weihnachtsfest im Fokus, sondern auch die Vorweihnachtszeit lockt mit ihren vielen Versuchungen. Und wenn auch du den Duft von Lebkuchen, Glühwein und Holzschnitzereien liebst, dann findest du wohl keinen passenderen Ort dafür als den Weihnachtsmarkt. Und mit seiner langen Kultur an Weihnachtsmärkten bietet Deutschland eine reichhaltige Auswahl regionaler Märkte für jeden Geschmack.

Die schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands haben wir deswegen für dich zu einer kompakten Liste zusammengestellt und zeigen dir, was dich auf den jeweiligen Märkten erwartet und auf welche Besonderheiten du dich dort freuen kannst.

 

Besinnliche Feiertage auf Deutschlands traditionellen Märkten

Weihnachten auf die Insel, vor einer traumhaften Kulisse gerade im Advent - Im Süden Deutschlands gibt es nicht nur in Groß- und Kleinstädten reizvolle Weihnachtsmärkte, auch mitten im Chiemsee befindet sich in Form des Christkindlmarktes ein sehr lohnenswertes Reiseziel zur Adventszeit. Der Christkindlmarkt auf der Fraueninsel ist nicht nur idyllisch gelegen, sondern bietet auch viele regionale Spezialitäten. Und mit dem Blick auf das Gewässer schmeckt der Glühwein doch gleich besonders gut.

Öffnungszeiten: Vom 25.-27.11. und 2.-4.12. hat der Christkindlmarkt auf der Fraueninsel jeweils von 14-19 Uhr (Am Wochenende 12-19 Uhr) geöffnet. Die Anreise gestaltet sich natürlich etwas kniffliger, denn um auf die Insel zu gelangen, brauchst du ein Schiff. Vom Hafen Prien/Stock aus verkehren regelmäßig Fährschiffe, vom Chiemseebahnhof aus gibt es außerdem ein Kombiticket.

 

Lübeck - Marzipan aus Lübeck ist nicht nur zu Weihnachten eine besondere Spezialität, sondern auch der Exportschlager aus der Hansestadt in Schleswig-Holstein. Dass dieses leckere Naschwerk auch auf dem Weihnachtsmarkt auf dem Rathausvorplatz in der historischen Altstadt eine entscheidende Rolle einnimmt, steht also außer Frage.

Auf die kleinen Besucher warten dabei Figuren aus den klassischen deutschen Volksmärchen im Märchenwald. Neben den kulinarischen Spezialitäten können Besucher auf dem Weihnachtsmarkt natürlich auch nach Herzenslust shoppen gehen. Vor allem die Auswahl an Christbaumkugeln aus Lübeck und dem Umland buhlt dabei um ein verdientes Plätzchen am Baum.

Öffnungszeiten: Von 11-21 Uhr (Fr. und Sa. bis 22 Uhr) hat der Lübecker Weihnachtsmarkt geöffnet, lediglich an beiden Weihnachtsfeiertagen wird pausiert. Vom 21.11. bis 30.12. strahlt der Weihnachtsmarkt gewohnt hell durch die Lübecker Altstadt unweit des Holsteintors.

 

Potsdam - Die brandenburgische Hauptstadt bietet einen Weihnachtsmarkt mit vielen Events und bunten Attraktionen. Wenn dir im Advent der Sinn nach Showprogramm steht, muss es dich also nicht extra nach Berlin verschlagen. Mit musikalischen Performances, Puppenspielen und feurigen Shows lockt der Alt-Potsdamer Weihnachtsmarkt jedes Jahr aufs Neue junge und alte Besucher an den Luisenplatz.

Öffnungszeiten: Der Weihnachtsmarkt "Blauer Lichterglanz" öffnet am 21. November und schließt am 28. Dezember seine Pforten, an Heiligabend wird außerdem pausiert. Von 11-21 Uhr (So. - Mi. 11-20 Uhr) haben die Stände geöffnet, die Kunsteisbahn öffnet bereits eine Stunde zuvor.

 

Deutschlands schönste Weihnachtsmärkte - WeihnachtsZauber am Gendarmenmarkt Berlin
WeihnachtsZauber in Berlin - Direkt im Zentrum der Stadt, dennoch nicht überlaufen. Foto: Pixabay.com

Berlin ist immer einen Besuch wert... natürlich auch im Advent - In der Hauptstadt von Deutschland gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Weihnachtsmärkte, besonders zentral gelegen ist dabei der Weihnachtsmarkt am Gendarmenmarkt. Im Herzen der Stadt, direkt neben dem Nobelrestaurant Lutter&Wegner, befindet sich dieser kleine, aber feine Weihnachtsmarkt mit vielen historischen Ständen und einer Bühne mit wechselndem Showprogramm. Alleine der riesige Weihnachtsbaum im Schatten des französischen Domes ist immer wieder einen Blick wert.

Dennoch schafft der Weihnachtsmarkt am Gendarmenmarkt trotz seiner zentralen Lage das Kunststück, nicht überlaufen zu sein. Hierfür sorgt der (symbolische) Eintritt, denn dies verhindert Laufkundschaft. Auf diesem Weihnachtsmarkt sind nur jene Besucher, die es wirklich zu Holzschnitzereien, Wollmützen und Bratwurst zieht.

Parkmöglichkeiten für den Weihnachtsmarkt gibt es in Berlin-Mitte zwar kaum, dafür liegt der Weihnachtsmarkt zentral gelegen am U-Bhf Französische Straße. Von 11-21 Uhr hat der WeihnachtsZauber Weihnachtsmarkt offen, vom 21.11. bis 31.12. hat dieser zentrale Berliner Weihnachtsmarkt durchgehend geöffnet.

 

Berlin in Britz - Natürlich bietet die deutsche Hauptstadt nicht nur die großen Weihnachtsmärkte, sondern auch in Berlin finden sich versteckte Perlen. So etwa im abgelegenen Britz, das alleine verwaltungstechnisch noch dem Trendbezirk Neukölln zugeordnet ist.

Am im Sommer schon malerischen Jagdschloss Britz findet alljährlich ein historischer Weihnachtsmarkt statt. Hier findest du ein bisschen weihnachtliche Abwechslung, flackernde Kerzen und allerhand Anachronismen. Im Schlosspark entfaltet sich so alljährlich ein malerisches Spiel voller altertümlicher Bräuche und traditioneller Speisen. Zum Flanieren lädt der historische Weihnachtsmarkt auf dem Schloss Britz allemal ein, neben den Ständen des Weihnachtsmarktes bietet außerdem das Restaurant im Jagdschloss eine willkommene Gelegenheit, dich an kühleren Tagen kurz aufzuwärmen.

Die Nordische Märchenweihnacht hat als besonderer Themenmarkt nur kurze Öffnungszeiten. Lediglich vom 9.-11. Dezember und vom 16.-18. Dezember ist der mittelalterliche Markt offen. Freitags öffnet der Markt von 14-21 Uhr, samstags und sonntags von 11-21 Uhr, der Eintritt kostet 3,- Euro (2,- Euro ermäßigt).

 

Der Dresdner Striezelmarkt verteidigt einen bundesweit ganz besonderen Titel: Mit inzwischen 582 Jahren ist dieser Weihnachtsmarkt der älteste Deutschlands. Eine ganz besondere Leckerei zur Weihnachtszeit ist natürlich der klassische Dresdner Christstollen. Am Geschmack des süßen Backwerks scheiden sich zwar die Geister, dass der Christstollen aus Dresden der wohl weltbeste ist, steht allerdings nicht zur Debatte. Neben Stollen und Pfefferkuchen ist auch das Kunsthandwerk stark auf dem Striezelmarkt vertreten, vor allem nahegelegene Manufakturen aus dem Erzgebirge bieten auf dem Striezelmarkt Schwibbögen, Weihnachtspyramiden und Räuchermänner aus sächsischer Tradition an. Mit vielen attraktiven Aktivitäten bietet der Striezelmarkt auch für den Nachwuchs einen kurzweiligen Zeitvertreib in der Zeit vor Weihnachten. Auch der Weihnachtsmann und seine Wichtel machen regelmäßig die Runde.

Einen Monat (vom 24.11. - 24.12.) ist der Striezelmarkt in Dresden für Besucher zwischen 10 und 21 Uhr geöffnet. Am Abschlusstag Heiligabend schließt der Markt bereits um 14 Uhr. Am besten zu erreichen ist der Striezelmarkt über die Haltestelle Altmarkt.

 

Deutschlands schönste Weihnachtsmärkte - Striezelmarkt in Dresden
Der Dresdner Striezelmarkt gehört mit dem Nürnberger Christkindlmarkt zu den berühmtesten Weihnachtsmärkten in der Welt. Foto: Pixabay.com

München - Wie viele andere Dinge in München hat auch der Kripperlmarkt am Rindermarkt eine fast schon uralte Tradition. Seit über 250 Jahren werden auf dem Kripperlmarkt die namensgebenden Krippen ausgestellt, vor neugierigen Augen geschnitzt und natürlich auch verkauft. Ist also ein kleines Weihnachtsgeschenk auf dem Weg, lohnt sich der Besuch des Kripperlmarktes gleich doppelt. Außerdem gehört die Weihnachtskrippe in vielen süddeutschen Haushalten ebenso zur heimischen Ausstattung wie die Tanne.

Mehr als 50 Stände auf dem Kripperlmarkt bieten nicht nur klassische Krippen, sondern auch allerhand Holzhandwerk. Vor allem die liebevoll geschnitzten Figuren vom Münchner Weihnachtsmarkt besitzen echten Sammlerwert und sind eine tolle Deko daheim, während die heimischen Kerzen langsam vor sich hin flackern.

Der Kripperlmarkt liegt in München zentral am Richard-Strauss-Brunnen, nahe des Marienplatzes und wartet zwischen dem 25.11. und 24.12. zwischen 10 und 21 Uhr (So. 20 Uhr) auf Besucher.

 

Keine Liste mit den schönsten Weihnachtsmärkten Deutschlands könnte wohl vollständig sein ohne den berühmten Christkindlesmarkt in Nürnberg. Die Besucherzahl erreicht jährlich Zahlen von rund zwei Millionen - dass sich diese Massen dennoch verteilen liegt vor allem an der schieren Größe des Marktes. Mit über 200 Ständen ist der Nürnberger Christkindlesmarkt eher eine Weihnachtsstadt als ein -markt. Kulinarisch ist die fränkische Metropole natürlich für einige winterliche Spezialitäten berühmt, hierzu zählt etwa die klassische Rostbratwurst oder der Nürnberger Lebkuchen. Auch die regionalen Zwetschgenmännle warten freudig darauf, von dir verspeist zu werden. Natürlich kommt in Nürnberg auch das Kunsthandwerk nicht zu kurz und Christbaumschmuck, Holzkunst, Stoffe und Kerzen sind auf dem Christkindlesmarkt zuhauf zu finden. Trotz seiner Größe hat sich der Nürnberger Weihnachtsmarkt sein traditionelles Flair bewahrt und gehört zweifelsohne zu den malerischsten Weihnachtsmärkten der Republik.

Von 10-21 Uhr hat der Markt vom 25.11. bis 24.12. geöffnet. In Nürnberg kannst du den Christkindlesmarkt in dieser Zeit kaum verfehlen, denn er liegt zentral am Hauptmarkt in der Innenstadt und ist fußläufig von der Bushaltestelle Hauptmarkt oder dem U-Bhf Lorenzkirche zu erreichen.

 

Etwas andere Weihnachten

Auch zur Adventszeit muss es nicht immer besinnlich zugehen und gerade wenn du Unterhaltung abseits der klassischen Weihnachtsmärkte suchst, findest du auch jenseits von Christkind und Co. den passenden Markt für dich. In Deutschland bieten dir einige frivole, schrille und exzentrische Weihnachtsmärkte ein (be)sinnliches Vergnügen der ganz besonderen Art.

Santa Pauli - Eine Liste über die schrillen und ausgefallenen Wintermärkte kommt natürlich nicht aus ohne einen Eintrag aus Hamburg. Im Rotlicht- und Partyviertel auf St. Pauli findet alljährlich der erotische Weihnachtsmarkt Santa Pauli statt. Im Herzen Hamburgs geht es dann auch - so die Temperaturen es erlauben - etwas freizügiger zu.

Vom 17.11. bis 23.11. erwartet dich das bunt-frivole Programm direkt neben dem Schmidt Theater von 16 - 23 Uhr. Mit allerlei feuchtfröhlichen Angeboten und Stripshows kannst du hier Weihnachten auf die etwas andere Art begehen.

 

Pink Christmas - Die schwul-lesbische Subkultur hat quer durch die Republik einige Weihnachtsmärkte im Angebot, auf denen neben Glühwein auch schrille Shows mit Größen der LBGT-Community auf dem Programm stehen.
 Einer der schönsten schwul-lesbischen Weihnachtsmärkte dürfte sicherlich der Pink Christmas in München sein. Gelegen im Glockenbachviertel bietet Pink Christmas an vielen Abenden ein Live-Programm und auch als heterosexuelle/r Besucher/In bist du natürlich herzlich willkommen. Denn auf dem Pink Christmas-Weihnachtsmarkt geht es bunt und entspannt zu. Wer sich von den weihnachtlichen Strapazen also jugendlich und frisch entspannen möchte, hat im Glockenbachviertel in München die Gelegenheit.

Der Weihnachtsmarkt öffnet täglich ab 16 Uhr seine Pforten, am Wochenende sogar schon ab 12 Uhr. Um 19 Uhr beginnt das Showprogramm gleich neben dem Alten Südfriedhof (unweit vom Sendlinger Tor). Vom 24.11. bis 23.12. bietet Pink Christmas eine regenbogenfarbene Abwechslung an grauen Wintertagen.

 

Wein-Nachts-Markt - Zugegeben, das Wortspiel bereitet eher heilige Kopfschmerzen, dennoch lockt der Wein-Nachts-Markt in Traben-Trarbach mit lokalen Spezialitäten. Allen voran natürlich der Wein aus Rheinland-Pfalz. Damit es beim Verkosten des Moselweins auch an kühleren Tagen nicht zu frostig wird (und der gute Wein etwa glühwarm getrunken werden muss), findet dieser etwas andere Weihnachtsmarkt unterirdisch statt. In den Weinkellern und Gewölben kannst du in aller Ruhe Wein verköstigen und mit einem guten Schluck vom Weihnachtsstress abschalten.

Vom 25.11. - 18.12. und 22.12. - 3.01. hat der Wein-Nachts-Markt im Wein-Nachts-Keller geöffnet, ausgenommen sind der 24. und 25. Dezember. Zwischen 11 und 21 Uhr kannst du hier den leckeren Moselwein an kalten Wintertagen in lauschigen Kellergewölben genießen.

 

Die schönsten Weihnachtsmärkte

Diese 11 Weihnachtsmärkte sollen dir nicht nur eine schöne Vorweihnachtszeit bieten, sondern geben dir auch eine abwechslungsreiche Auswahl für die Adventszeit in Deutschland. So findest du den Weihnachtsmarkt, der perfekt zu deinem Geschmack passt und kannst die Vorweihnachtszeit gemütlich, ruhig, spielerisch oder bunt begehen.